facebook
youtube

Mein Name ist Karlheinz Decker

Ich bin 1981 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Bereits in meiner frühen Kindheit war ich vom Angeln begeistert! Die große Faszination für Natur, Wasser und das Fischen mit Gleichgesinnten hat mich bis heute nicht mehr losgelassen. Als "Allrounder" und Karpfenangler gestartet, spezialisierte ich mich im Laufe der Zeit immer mehr auf das Raubfischangeln.

nur Digge!

In meinen heimischen Gewässern rund um Ludwigshafen ließ der erste Wels, damals in den 90ern, nicht lange auf sich warten. Dieser Fang hat mich sofort mit dem "Wallerfieber" infiziert und so wurde die Planung der Angeltouren und die Ausrüstung immer mehr darauf abgestimmt, sowie meine gesamte Herangehensweise an das Phänomen "Welsangeln" immer spezifischer. Bald konnten wir mehrere Fische, deutlich über der Zweimeter-Marke, im Rhein und dessen Nebengewässern landen. Es zog mich dann gegen Ende der 90er Jahre das erste Mal nach Spanien an den Ebro. Sofort war für mich klar: "Das ist ein Gewässer der Spitzenklasse und hier bin ich zu Hause!"

Kalle Decker - Extreme Ebro Fishing

Fast jedes Jahr bereiste ich seither den Riba Roja-Stausee, bis ich dann 2010 beschlossen habe, dort zu bleiben und als Guide für das Welscamp von Andree's Angelreisen hauptberuflich tätig zu sein. In den folgenden drei tollen Jahren konnte ich meinen Wissens- und Erfahrungsschatz bezüglich der Welsfischerei noch einmal erheblich erweitern, da ich den Fluss und Stausee über alle Jahreszeiten hinweg intensiv in allen Variationen befischt habe. So bin als Guide oft wochenlang "nonstop on tour" tätig gewesen und konnte sehr viele zufriedene Gäste zu ihrem persönlichen Traumfisch führen. Nach diesen drei lehrreichen Jahren beschloss ich, mich selbstständig zu machen, um Euch mit "Extreme-Ebrofishing" einen außergewöhnlichen Guiding-Service anzubieten zu können.

Wer hier in Spanien den Fisch seinens Lebens fangen möchte, ist bei mir genau richtig!

"Extreme-Fishing" und Spaß ohne Ende.

In diesem Sinne - wir sehen uns am Wasser!!!

Euer Kalle und "Nur Digge"